33. und vorletzter Spieltag der Kreisliga A Prims

SV Fraulautern II – SV Düren-Bedersdorf II          1:2 (1:0)

Eine gute Möglichkeit in Halbzeit eins, nach einem Freistoss mit anschließendem Kopfball sind einfach zu wenig, um Punkte zu entführen oder zu behalten. Der Gastgeber dominierte die Begegnung und erarbeitete sich zahlreiche Tormöglichkeiten. Allein die Verwertung war bei Fraulautern zu bemängeln. Unser Team fand zu keiner Zeit in die Partie. Ihre Offensivbemühungen waren einfach zu harmlos. Viele Ballverluste führten zu direkten und schnellen Gegenangriffen. Folglich erzielte die Heimelf in der 32. Spielminute die verdiente 1:0 Führung. In der letzten Viertelstunde passierte dann nichts mehr Nennenswertes, sodass es mit diesem Ergebnis in die Pause ging.

Im Zweiten Spielabschnitt ging es so weiter. Fraulautern war die bessere Mannschaft, nutzte aber seine Möglichkeiten nicht. Mit nur zwei Chancen innerhalb von sieben Minuten drehten wir dann die Partie. Dies nennt man Effektivität oder auch Glück. Zum einen erzielte Lucas Bauer mit einem wunderschönen Freistosstor den 1:1 Ausgleich. So geschehen in der 83. Spielminute. Kurz vor dem Ende kam Marc Jung von hinten angerauscht und drosch das Leder einfach auf den Kasten. Damit überraschte er den gegnerischen Torhüter, der viel zu weit vor seinem Gehäuse stand und die Kugel senkte sich über ihn zum 2:1 Sieg unserer Jungs in die Maschen. Dies war ebenfalls ein schöner Treffer.

Vorschau

Am 34. und letzten Spieltag, am Sonntag, 26.05.2019 haben wir die II. Mannschaft des VFB Differten zu Gast. Um das gesteckte Ziel von nunmehr 50 Punkten zu erreichen, muß noch unbedingt ein Sieg her. Die Begegnung wird um 13:15 Uhr angepfiffen.

32. Spieltag der Kreisliga A Prims

FSV Saarwellingen II – SV Düren-Bedersdorf II          1:0 (0:0)

Seit drei Jahren hatte der Gastgeber gegen unser Reserveteam nicht mehr gewonnen. Am vergangenen Sonntag riß die Serie. In der ersten Hälfte ging es munter hin und her. Dabei konnte keiner der beiden Mannschaften ihre Chancen zum Torerfolg nutzen.

Im zweiten Durchgang igelte sich der Gastgeber ein, sodass es ein Spiel auf ein Tor war. Doch ein Treffer für unsere Jungs wollte nicht fallen. Alle Möglichkeiten in Führung zu gehen wurden vergeben. So erzielte der FSV Saarwellingen bei einem seiner wenigen Angriffe, in Unterzahl, durch einen Foulelfmeter in der 71. Spielminute den entscheidenden Treffer, der letztendlich zum Sieg reichte.

Vorschau

Am vorletzten Spieltag 19.05.2019 müssen wir beim SV Fraulautern antreten. Will sich das Team eventuell noch um einen oder gar zwei Plätze in der Tabelle verbessern, muss ein Sieg gegen den Tabellenzwölften eingefahren werden. Anstoss ist um 13:15 Uhr.

31. Spieltag der Kreisliga A Prims

SV Düren-Bedersdorf II – FSG Schmelz-Limbach III         

Die Partie wurde seitens der Gäste abgesagt. Unserem Team werden die drei Punkte kampflos gutgeschrieben.

Vorschau

Am Sonntag, 12.05.2019 müssen wir beim FSV Saarwellingen II antreten. Nach neunmaligem Aufeinandertreffen gab es 4 Siege und 4 Niederlagen, bei einem Unentschieden. Sicherlich eine lösbare Aufgabe. Anstoss ist um 13:15 Uhr.

30. Spieltag der Kreisliga A Prims

SV Wallerfangen II – SV Düren-Bedersdorf II          0:1 (0:1)

Unser Reserveteam übernahm im Gemeindederby vom Anpfiff weg die Initiative und hatte auch deutlich mehr Ballbesitz. Der Gastgeber war zunächst bemüht in der Defensive sicher zu stehen. Und das gelang ihnen auch. Wir waren zwar spielbestimmend und erarbeiteten uns einige gute Möglichkeiten, doch bei deren Verwertung fehlte oftmals in letzter Instanz die Durchschlagskraft. So dauerte es bis zur 45. Spielminute bis der erste und einzigste Treffer, der letztendlich drei Punkte für unser Team bedeutete, fiel. Eine Flanke von Philipp Haas von der rechten Seite verlängerte ein Wallerfanger Spieler mit dem Kopf und Matthias Schneider war anschließend zur Stelle und markierte per Flugkopfball das 0:1. Dann war Pause.

Im zweiten Durchgang wurde der Gastgeber dann offensiver, sodass wir einige gute Konterchancen hatten. Leider trafen wir dabei zweimal nur das Aluminium. In der letzten Viertelstunde ließen wir die Zügel etwas schleifen und machten den Gegner damit stark. Dieser versuchte noch zum Ausgleich zu kommen, hatte auch Möglichkeiten dazu, ließ sie aber aus, sodass wir letztendlich verdient drei Punkte entführten.

 

Vorschau

Am Sonntag, 05.05.2019 spielen wir zu Hause gegen die FSG Schmelz-Limbach III. Anstoss der Partie ist um 13:15 Uhr. 

29. Spieltag der Kreisliga A Prims

SV Düren-Bedersdorf II – SF Hostenbach II          1:3 (0:0)

Im zweiten Spiel innerhalb von zwei Tagen empfingen wir die Gäste aus Hostenbach. In Halbzeit eins fielen keine Tore. Die Sportfreunde hatten mehr Spielanteile. Auch ein Chancenplus war auf Seiten der Gäste. D.h. aber nicht, dass sich unser Team versteckte. Bei gelegentlichen Angriffen wurden auch gute Möglichkeiten herausgespielt. Beide Teams trafen jeweils noch Aluminium, sodass es torlos in die Pause ging.

Sechs Minuten nach Wiederanpfiff setzte Matthias Schneider bei einem Rückpass der Gäste energisch nach und wurde im gegnerischen Strafraum zu Fall gebracht. Den fälligen Strafstoss verwandelte Lucas Bauer in gekonnter Manier. Die Führung hatte aber nur zwei Minuten Bestand. Nach einem Eckstoß erzielte Hostenbach mit einem Distanzschuss den 1:1 Ausgleich. In der 60. Spielminute mussten wir dann nach einem Konter das 1:2 hinnehmen. Trotz des großen Kräfteverschleisses bei zwei Spielen innerhalb von zwei Tagen, gaben sich unsere Jungs nicht auf. In der 67. Spielminute hatten sie nach einem tollen Angriff über mehrere Stationen die Möglichkeit zum Ausgleich. Leider verpassten gleich zwei Angreifer in der Mitte die Hereingabe von der rechten Aussenbahn. Drei Minuten vor dem Ende entschied Hostenbach dann die Begegnung nach einem Konter und markierte das 1:3.

 

Vorschau

Am Sonntag, 28.04.2019 kommt es in Wallerfangen zum Gemeindederby der Reservemannschaften. Die Begegnung beginnt um 13:15 Uhr. 

26. Spieltag der Kreisliga A Prims

FSV Hemmersdorf II – SV Düren-Bedersdorf II          3:0 (1:0)

 

Gegen den aktuellen Tabellenzweiten und Favoriten aus Hemmersdorf konnten unsere Jungs an Ostersamstag, die eine Woche zuvor gezeigte sehr gute Leistung beim Tabellenführer aus Rehlingen nicht kompensieren. Deshalb standen wir am Ende mit leeren Händen da. Von Beginn an zeigte der FSV in welche Richtung es gehen sollte. Dabei wurden zunächst einige Chancen liegen gelassen. Nach einer halben Stunde fiel dann das 1:0 für den Gastgeber, was gleichzeitig auch der Halbzeitstand war.

Im zweiten Spielabschnitt stellte Hemmersdorf, das mit einem Zehn-Punktevorsprung die besten Möglichkeiten auf den Relegationsplatz hat, mit zwei weiteren Treffern die Weichen auf Sieg. Aufgrund der besseren Spielanlage des Gastgebers war es ein hochverdienter Sieg. Bei einer konsequenten Chancenverwertung hätte unsere Niederlage auch höher ausfallen können.

Morgen am Ostermontag

Morgen am 22.04.2019 muss die Reserve erneut antreten. Hier empfängt sie in unserer heimischen Sportstätte am Aubach die Sportfreunde aus Hostenbach. Diese Partie beginnt um 13:15 Uhr.

28. Spieltag der Kreisliga A Prims

SF Rehlingen-Fremersdorf II – SV Düren-Bedersdorf II 1:1 (1:1)

Unsere Jungs entführten beim Tabellenführer einen Punkt und vertagten somit bei einem weiteren Sieg des Gastgebers in der nächsten Partie, deren direkten Wiederaufstieg. Die Sportfreunde, die an diesem Sonntag erst zum zweiten Mal Punkte abgeben mussten, übernahmen von Beginn an die Initiative. Angriff um Angriff rollte auf unser Gehäuse. Doch die Mannschaft von Trainer Daniel Nies war hervorragend eingestellt und verrichtete eine solide Defensivarbeit. Die Jungs kämpften aufopferungsvoll und nahmen jeden Zweikampf an. Gelegentliche Konter unseres Teams aber reichten zunächst nicht aus, um den Tabellenführer zu gefährden. Mit zunehmender Spielzeit merkte man beim Gastgeber eine gewisse Nervosität aufkommen, da es immer noch 0:0 stand. Aus dem Spiel heraus wollte ihnen nichts gelingen. Und wenn es doch mal brenzlig wurde, war unser Torhüter Tobias Fusek zur Stelle und entschärfte die Situation. In der 27. Spielminute sorgte letztendlich ein Strafstoß für die 1:0 Führung der Sportfreunde. Davon unbeeindruckt erarbeiteten sich unsere Jungs kurz vor dem Halbzeitpfiff einen Eckstoß. Diesen führte Lucas Bauer aus und unser Goalgetter vom Dienst, „Matze“ Schneider war mit dem Kopf zur Stelle und markierte den 1:1 Pausenstand.

Nach Wiederanpfiff warf der Gastgeber alles noch vorne, um eventuell doch noch zu siegen. Wir bündelten alle Kräfte, die wir noch besassen und wehrten uns gegen eine drohende Niederlage. In der letzten Spielminute hätte unser SVD  durch Lucas Bauer sogar noch gewinnen können, doch der Rehlinger Keeper verhinderte mit einer Glanzparade unseren Sieg. Tolle Leistung Jungs!!!

Vorschau

Am Ostersamstag, 20.04.2019 wird das Spiel des 26. Spieltages der der Kreisliga A Prims unserer 2. Mannschaft gegen den Tabellenzweiten FSV Hemmersdorf nachgeholt. Anpfiff in Hemmersdorf ist um 15:30 Uhr. Mit der Leistung vom vergangenen Sonntag könnten wir sicherlich auch hier etwas Zählbares mitnehmen.

 

Ostermontag

Nur zwei Tage später, am 22.04.2019 muss die Reserve erneut antreten. Hier empfängt sie in unserer heimischen Sportstätte am Aubach die Sportfreunde aus Hostenbach. Diese Partie beginnt um 13:15 Uhr.

27. Spieltag der Kreisliga A Prims

SV Düren-Bedersdorf II – SG Körprich-Bilsdorf II          2:0 (1:0)

Nach dem glücklichen, aber im Kollektiv erkämpften Sieg vom vergangenen Mittwoch im Nachholspiel gegen den FV Schwalbach III wollten unsere Jungs einen „Dreier“ nachlegen. Entsprechend engagiert gingen sie zu werke. Die Gäste wirkten nicht ganz so agil, sodass sich mit zunehmender Spieldauer ein durchaus einseitiges Spiel entwickelte, in dem wir tonangebend waren. Nach gut einer halben Stunde hatten wir dann zweimal die Möglichkeit in Führung zu gehen. Zuerst flankte Matthias Schneider genau auf den Kopf von Manuel Walzinger. Dessen Kopfball parierte der Gästetorwart auf der Linie. Beim anschließenden Eckstoss köpfte Julian Weiland knapp über das Gehäuse. Die Gäste hatten bis zu diesem Zeitpunkt keine nennenswerte Möglichkeit, die uns hätte gefährlich werden können. Zur Führung war allerdings ein Standard nötig. Manuel Walzinger wurde in der 38. Spielminute im Strafraum von den Beinen geholt. Den fälligen Strafstoss verwandelte Lucas Bauer sicher zur 1:0 Führung. Mit diesem Ergebnis ging es dann auch in die Pause.

Drei Minuten nach Wiederanpfiff hatten wir Glück, als das Leder nach einem Schuss der Gäste ans Lattenkreuz klatschte. Davon blieben unsere Jungs aber unbeeindruckt und setzten ihr Offensivspiel weiter fort. In der 66. Spielminute wurde sie dann auch dafür belohnt, wenn auch etwas glücklich. Nach einem scharfen Eckstoss von Lucas Bauer wehrte der Gästekeeper zunächst einen Kopfball von Julian Weiland ab, doch anschließend war Kevin Schmidt zur Stelle und drückte die Kugel zum 2:0 über die Linie. Dieser Spielstand stand auch nach neunzig Minuten auf dem Papier, sodass wir drei wichtige Punkte zu Hause behielten.

Vorschau

Am kommenden Sonntag, 14.04. 2019 müssen wir beim aktuellen Tabellenführer, den Sportfreunden Rehlingen-Fremersdorf antreten. Dies wird sicherlich eine schwere Auswärtsaufgabe, die trotz des Tabellenunterschiedes aber nicht unlösbar ist. Beginnen wird die Partie um 13:15 Uhr. 

23. Spieltag der Kreisliga A Prims

SV Düren-Bedersdorf II – FV Schwalbach III          2:1 (1:1)

Am vergangennen Mittwoch wurde die Partie des 23. Spieltages der Kreisliga A Prims nachgeholt. Die Gäste aus Schwalbach begann sehr druckvoll und drängten uns gleich in die eigene Hälfte. Man merkte dem Tabellensechsten an, dass er den sechs Punktevorsprung auf unser Team weiter ausbauen wollte. Wir kamen nur zu gelegentlichen Entlastungsangriffen. Folglich wurde Schwalbach in der 15. Spielminute für seinen Einsatz belohnt und ging mit 1:0 in Führung. Trotz des Rückstandes und dem enormen Druck strengten sich unsere Jungs an und versuchten in der Offensive Akzente zu setzen. Nach zwanzig Spielminuten verpasste Matthias Schneider nach einer scharfen Hereingabe von Philipp Haas nur knapp. Sieben Minuten später verpasste Jan-Luca Forth allein vorm Gästetorwart den 1:1 Ausgleich. Bei seinem Schuss traf er den Ball nicht richtig, sodass er knapp am Pfosten vorbeirollte. Zwei Minuten nach dieser Szene hatten wir dann großes Glück. Die Gäste trafen bei einer Großchance nur die Latte und verpassten das mögliche 2:0. Kurz darauf war eine halbe Stunde absolviert und unser Goalgetter „Matze“ erzielte mit der dritten guten Möglichkeit seinen 8. Saisontreffer. Dieser Treffer war eine Co-Produktion zwischen dem Schützen und dem Vorbereiter Lukas Bauer. Mit dem 1:1 ging es dann in die Kabinen.

Im zweiten Spielabschnitt beherrschte Schwalbach das Geschehen. Mit viel Leidenschaft, Kampf, Ehrgeiz und natürlich etwas Glück wehrten unsere Jungs die Angriffe der Gäste ab, sodass das Unentschieden weiter Bestand hatte. Unsere Offensivbemühungen wurden von den Gästen schon relativ früh unterbunden, sodass wir uns zunächst keine Möglichkeit mehr erarbeiten konnten. Immer wieder rollte Angriff auf Angriff Richtung unser Tor. Aber die Defensive hielt dem Druck stand. Als dann unser Trainer Daniel Nies das Urgestein Heiko Köhn einwechselte, nahm die Begegnung einen kuriosen, wie auch erfolgreichen Verlauf. Gleich mit dem ersten Ballkontakt bediente er in der gegnerischen Hälfte Lukas Bauer, der auf der linken Außenbahn die Offensivaktion fortsetzte. Er sah Kevin Meyer, der ohne Gegnspieler war und spielte ihm den Ball zu. Dieser fackelte nicht lange und drosch die Pille einfach auf den generischen Kasten. Wie eine Bogenlampe senkte sich das Leder Leder hinter dem Torwart zum 2:1 in die Maschen. Ein Kunstschuß aus gut 25 m. Auch zum Tor des Monats geeignet. Dies alles geschah in der 83. Spielminute. Mit Wut im Bauch versuchte Schwalbach noch zum Ausgleich zu kommen und vergab drei Minuten vor dem Ende mit der letzten Großchance das mögliche Unentschieden. Unsere Jungs verteidigten mit allem was sie hatten diesen Sieg.

Fazit: Obwohl es kein verdienter Sieg war, haben wir uns die drei

Punkte  mit einer tollen Mannschaftsleistung zusammen

erkämpft!!!

 

Vorschau

Kommenden Sonntag, 07.04.2019 empfangen wir in unserer Sportstätte die II. Mannschaft der SG Körprich-Bilsdorf. Die Partie beginnt um 13:15 Uhr. 

26. Spieltag der Kreisliga A Prims

II. Mannschaft

Die Begegnung vom vergangenen Sonntag gegen den FSV Hemmersdorf II wurde auf Samstag, 20.04.2019, Anstoss 15:30 Uhr verlegt.

Am Mittwoch, 03.04.2019 wird die Begegnung vom 23. Spieltag nachgeholt. Die Partie findet zu Hause statt und wird um 19:00 Uhr angepfiffen. Gegner wird der FV Schwalbach III sein, derzeit Tabellensechster mit sechs Punkten Vorsprung.

Kommenden Sonntag, 07.04.2019 empfangen wir in unserer Sportstätte die II. Mannschaft der SG Körprich-Bilsdorf. Die Partie beginnt um 13:15 Uhr.