12. Spieltag der Kreisliga A Prims

SV Fraulautern II – SV Düren-Bedersdorf II          4:1 (1:0)

Bereits in der ersten Hälfte war der SV Fraulautern unserem Team spielerisch und läuferisch überlegen. Dabei vergaben sie in der ersten Viertelstunde einige gute Möglichkeiten. Erst in der 18. Spielminute gingen sie in Führung, aber es war kein Treffer aus dem Spiel heraus, sondern ein Standard. Nach einem Eckstoss erzielten sie per Kopf das 1:0. Unsere Angriffsbemühungen waren einfach zu schwach, sodass keine gefährlichen Torsituationen zustande kamen. Bis zur Pause ließen die Angriffe nach, oder wurden von unserer Seite abgefangen, sodass es mit einer hauchdünnen Führung für den Gastgeber in die Halbzeit ging. In der 54. Spielminute erzielte der für den verletzten Kevin Meyer eingewechselte Marc Jung überraschend das schmeichelhafte 1:1. Danach gab es nichts mehr zu holen. Mit einem Doppelschlag in der 60. und 63. Spielminute wurde die Niederlage bereits besiegelt. Das 4:1 in der 75. Spielminute bedeutete dann den Endstand und für uns weiterhin das Tabellenende.

Vorschau

Am kommenden Sonntag, 27.10.2019 gastiert in unserer Sportstätte am Aubach der Tabellenzweite SC Reisbach. Die Begegnung wird um 13:15 Uhr angepfiffen.

Vorschau Kreisliga A Prims

Vorschau

Am kommenden Sonntag, 20.10.2019 muss unser Reserveteam beim SV Fraulautern II antreten. Will man vom Tabellenende wegkommen und den Anschluss nicht verlieren, müssen drei Punkte her. Anstoss ist um 13:15 Uhr.

10. Spieltag der Kreislig A Prims

VFB Differten II – SV Düren-Bedersdorf II

Diese Begegnung fiel wegen der schlechten Witterung aus. Der Nachholtermin wird zeitnah veröffentlicht.

Am 11. Spieltag (So, 13.10.) ist unser Reserveteam spielfrei!

Nachholbegegnung vom 7. Spieltag

SV Wallerfangen II – SV Düren-Bedersdorf II 5:1 (3:1)

Mit einer desolaten Leistung wurde das Gemeindederby hergeschenkt und bescherte uns gleichzeitig aufgrund des schlechteren Torverhältnisses den letzten Tabellenplatz .

Vorschau

Am kommenden Sonntag, 06.10.2019 empfangen wir zu Hause die II. Mannschaft des VFB Differten. Anstoss ist um 13:15 Uhr.

9. Spieltag der Kreisliga A Prims

SSC Schaffhausen II – SV Düren-Bedersdorf II 5:3 (1:1)

Am Sonntag, den 29.09. mussten wir beim aktuellen Tabellenzweiten antreten. Wir als Tabellenvorletzter, noch, boten dem Gastgeber die Stirn. Gegenüber den vorangegangenen Partien hat sich unsere spielerische und taktische Leistung verbessert. Schaffhausen machte von Beginn an mächtig Druck, um zu zeigen, dass sie die Begegnung unbedingt gewinnen wollten. Dabei hatten sie auch einige gute Tormöglichkeiten. Nach einer Viertelstunde wurden sie mit der 1:0 Führung belohnt. Und weiter ging es in Richtung unseres Tores. Aber unsere Defensive ließ bis zur Pause nichts mehr anbrennen. Im Sturm waren wir nicht zu sehen, bis in der 44. Spielminute. Hier traf Lucas Bauer mit unserer ersten Chance, auf Vorarbeit von Philipp Haas, per Kopf zum 1:1 Unentschieden. Dann war Pause.

Im zweiten Durchgang ging der SSC bereits nach fünf Spielminuten erneut in Führung und stellte eine Viertelstunde später auf 3:1. Dies hat unser Team aber nicht geschockt und kämpfte sich vorbildlich in die Partie zurück. Nur zwei Minuten nach dem 3:1 verkürzte Alexander Altmeier auf 3:2. Und es sollte noch mehr gelingen. Von diesem Treffer beflügelt, wollte man jetzt auch noch den Ausgleich. Und dieser gelang Lucas Bauer in der 77. Spielminute nach einem Konter. Ein Unentschieden lag in der Luft, aber acht Minuten vor dem Ende brachte man den Gegner durch ein unnötiges Foulspiel an der Strafraumgrenze auf die Siegerstraße. Der fünfte Treffer, war dann die endgültige Entscheidung.

8. Spieltag der Kreisliga A Prims

SV Düren-Bedersdorf II – 1. FC Schmelz II          2:2 (2:1)

Die Anfangsphase gehörte eindeutig unseren Jungs. Wir waren in den ersten 20 Minuten sehr stark. In diesem Zeitraum fällt auch unser Führungstor zum 1:0 durch Jascha Walzinger, wunderschön vorbereitet von unserem jungen Neuzugang Lucas Ehl. Dies passierte in der 11. Spielminute. Nur zwei Minuten später lag das Leder erneut im gegnerischen Gehäuse. Diesmal traf ein Gästespieler ins eigene Netz. Bis Mitte der ersten Hälfte sahen die Zuschauer ein ausgeglichenes Spiel, danach übernahm die Mannschaft der Gäste zunehmend die Spielkontrolle und konnte in der 31. Spielminute den 2:1 Anschlusstreffer erzielen. Dies war auch gleichzeitig der Halbzeitstand. Zu Beginn der zweiten Hälfte übernahm Schmelz gleich die Initiative und drängte auf den Ausgleich. Für ihren engagierten Auftritt wurden sie in der 69. Spielminute mit dem auch belohnt und drehten somit die Begegnung. Was dann in den letzten zwanzig Minuten zu sehen war, war kaum zu glauben. Die Gäste brannten ein Strohfeuer ab und wollten unbedingt die Punkte mit nach Hause nehmen. Aber es gab einen, der dieses Strohfeuer löschte. Und das war unser Torhüter Tobias Fusek, genannt „Uppi“. Wir kamen nicht mehr aus unserer eigenen Hälfte heraus. Schmelz ballerte aus allen Rohren, doch Tobias zeigte eine glanzvolle Parade nach der anderen. Ob mit den Händen, oder den Füssen, er war an diesem Abend einfach nicht mehr zu bezwingen und rettete seiner Mannschaft somit einen schmeichelhaften Punkt.

Vorschau

Am kommenden Sonntag, 29.09.2019 erwartet uns ein schweres Auswärtsspiel. Wir müssen zum Tabellenführer SSC Schaffhausen reisen. Es ist nicht unmöglich beim Ersten etwas mitzunehmen. Beginnen wird die Partie um 13:15 Uhr.

In der darauffolgenden Woche müssen wir erneut ran. Und zwar am Donnerstag, 03.10.2019 (Tag der deutschen Einheit) zum Lokalderby in Wallerfangen. Dies ist das Nachholspiel vom 7. Spieltag. Anpfiff ist um 15:00 Uhr.

5. Spieltag der Kreisliga A Prims

FSV Saarwellingen II – SV Düren-Bedersdorf II           3:0 (1:0)

Bei unserem Reserveteam stand in der ersten Hälfte keine Mannschaft auf dem Platz. Nicht eine Tormöglichkeit gab es zu verzeichnen. Anders der Tabellenletzte. Saarwellingen übernahm gleich die Initiative und versuchte in Führung zu gehen. Die Chancen wurden aber vergeben. Unsere Jungs waren zu passiv, agierten nur anstatt das Heft selbst in die Hand zu nehmen. Somit ging der Gastgeber in der 35. Spielminute verdient mit 1:0 in Führung. Dies war auch der Halbzeitstand. Nachdem unser Trainer zweimal auswechselte, wurde auch wieder Angriffsfussball gespielt. Auch dann noch, als der FSV in der 53. Minute auf 2:0 erhöhte. Wir hatten gute Möglichkeiten, um den Anschlusstreffer zu erzielen, waren aber auch anfällig für Konter. Einen solchen nutzte dann der Gastgeber in der 70. Spielminute zum  3:0, was letztendlich die Entscheidung war.

 

 

Vorschau

Die beiden nächsten Spiele finden in dieser Woche zu Hause statt. Die Begegnung der II. Mannschaft findet bereits am Donnerstag, 05.09.2019 um 19:00 Uhr statt. Das Spiel der I. Mannschaft startet am Freitag, 06.09.2019 ebenfalls um 19:00 Uhr. Beide Male heißt der Gegner SF Hostenbach.

4. Spieltag der Kreisliga A Prims

SV Düren-Bedersdorf II – SC Roden II          4:1 (0:0)

Endlich der erste Dreier! Es entwickelte sich in der ersten Hälfte eine unterhaltsame und offene Partie. Lediglich die Tore fehlten. Unsere Jungs hatten ein leichtes Chancenplus. Doch es hieß zur Pause 0:0. Im zweiten Durchgang wurden wir immer besser und investierten auch viel mehr als der Gegner, um den Führungstreffer zu erzielen. Dieser gelang dann Jascha Walzinger in der 57. Spielminute, als er eine tolle Flanke von der rechten Seite, von Philipp Haas, zum 1:0 nutzte. Von nun an rollte die Kugel. Nur sechs Minuten nach der Führung erkämpfte sich unser langjähriger und treuer Sportskamerad Heiko Köhn im Mittelfeld das Leder und leitete das 2:0 ein. Er passte zu Jascha Walzinger und der schickte mit einem tollen Pass in die Schnittstelle unseren Felsberger Neuzugang Christopher Kilz auf die Reise. Dieser lief allein auf den Gästekeeper zu und schob die Kugel kaltschnäuzig an diesem zum 2:0 in den Kasten. Es rollte Angriff auf Angriff auf das gegnerischen Tor. In der 76. Spielminute veredelte Heiko Köhn eine Hereingabe von der rechten Seite durch Jascha Walzinger in Manier eines klassischen Mittelstürmers zur 3:0 Führung. Dabei drehte er sich blitzschnell um die eigene Achse und versenkte die Kugel im gegnerischen Gehäuse. Die Gäste gaben sich in keiner Phase des Spiels auf und verkürzten zehn Minuten vor dem Ende auf 3:1. Praktisch mit dem Schlusspfiff sorgte Kevin Schmidt für den 4:1 Endstand. Vorbereiter war Kevin Meyer.

Vorschau

Mit diesem Sieg haben wir uns vom Tabellenende etwas entfernt und treffen nun wegen des Knödelfestes bereits am kommenden Freitag, 30.08.2019 um 19:00 Uhr auf den Tabellenletzten FSV Saarwellingen II. Die Begegnung wird in Saarwellingen ausgetragen.

Hinweis

Am kommenden Mittwoch, 28.08.2019 spielen wir auf dem Sportplatz „Choisy“ in Saarlouis gegen den FV Stella Sud. Hier geht es ums Weiterkommen im Saarlandpokal. Anstoss ist um 19:00 Uhr.

Vorschau Meisterschaftsrunde

Die Begegnungen im Heimspiel unserer beiden Teams gegen SF Hostenbach wurden verlegt. Die 2. Mannschaft spielt bereits am Donnerstag, 05.09.2019 um 19:00 Uhr und die Erste am Freitag, 06.09.2018, ebenfalls um 19:00 Uhr

 

3. Spieltag der Kreisliga A Prims Saison 2019/20

SG Körprich-Bilsdorf II – SV Düren-Bedersdorf II       4:2 (4:1)

Es war von Beginn an eine offensive Partie. Beide Teams erarbeiteten sich viele Tormöglichkeiten. Der Unterschied an diesem Sonntag war, dass unsere Mannschaft reihenweise ihre hochkarätigen Möglichkeiten fahrlässig vergab und der Gastgeber hocheffektiv war. D.h. von fünf guten Möglichkeiten wurden vier eiskalt verwandelt. Und das alles bereits nach einer halben Stunde. Jascha Walzinger verkürzte kurz vor der Pause nach Vorarbeit von Christopher Kilz auf 4:1. Nach der Pause ergänzten sich beide erneut, nur diesmal umgekehrt. Jascha war der Vorbereiter und Christopher erzielte vier Minuten nach Wiederanpfiff das 4:2. In der noch zu verbleibenden Zeit gelang uns leider kein weiterer Treffer mehr, sodas der Gastgeber durch seine Effektivität einen hochverdienten Heimerfolg feiern durfte.

Vorschau

Am kommenden Sonntag, 25.08.2019 erwarten wir im heimischen Stadion das Reserveteam des SC Roden. Will man den Anschluss nicht gänzlich verlieren (Roden hat bereits 4 Pluspunkte), ist ein Sieg eigentlich schon Pflicht. Angepfiffen wird die Partie um 13:15 Uhr.