Saison 2015 / 2016 – 16. Spieltag

FV Stella Sud Saarlouis II – SV Düren-Bedersdorf II          0:7 (0:2)

Mit dem zweiten Sieg in der laufenden Runde gaben wir die rote Laterne an die Mannschaft aus Saarlouis ab. Die Sterne des Südens lagen vor der Partie mit einem Punkt mehr auf dem vorletzten Platz der Tabelle. Personell etwas dezimiert, half unser Routinier Thomas Walzinger der Mannschaft aus. Zur Halbzeit stand es nach einem Tor mit der „Picke“ von Philipp Haas und einem Treffer von Thomas Walzinger bereits 0:2.

Im zweiten Durchgang bediente Julian Wirth bei einem Angriff über die linke Seite erneut den Routinier, der in der Mitte auf den Ball lauerte und in Manier eines Mittelstürmers eiskalt zum 0:3 verwandelte. Bis dato waren 57 Minuten absolviert. Elf Minuten später stellte er mit seinem dritten Treffer, dem 0:4, die Weichen endgültig auf Sieg an diesem Sonntag. Somit setzte er sich an die Spitze der internen Torschützenliste der 2. Mannschaft. Aber auch die Tore von Kevin Klösel, Jonas Theobalt und Patrick Meyer waren sehenswert. Kevin erzielte nach erneuter Vorarbeit von Julian über links das 0:5. Schließlich wollte er seinem Vorbild in nichts nachstehen. Nur eine Minute später markierte Jonas nach einem Solo das 0:6. Den Schlusspunkt zum 0:7 setzte Patrick Meyer nach guter Vorarbeit von Jonas. Somit übergaben wir die rote Laterne an Stella Sud Saarlouis.

PS.: Der SV Düren-Bedersdorf wünscht dem Spieler des Gastgebers, der wegen Unwohlsein ins Krankenhaus gebracht wurde, alles erdenklich Gute und dass er das Hospital so schnell wie möglich wieder verlassen kann.

 

Autor: Wolfgang Wirth