5. Spieltag der Landesliga West

2. September 2018

SV Düren-Bedersdorf I – SV Hülzweiler I          1:3 (1:2)

Seit der Saison 2014/2015, damals noch Bezirksliga, trafen wir bis heute sieben Mal aufeinander. Im ersten Jahr nach dem Aufstieg in die Landesliga West erzielten wir in der Vorrunde zu Hause einen 2:1 Erfolg. Ansonsten gab es in sechs Partien nur Niederlagen. Hülzweiler liegt uns einfach nicht. Das war auch an diesem Spieltag so. Nach einem Einwurf in der eigenen Hälfte wurde das Leder zurück zum Torwart gespielt und dieser passte auf die rechte Seite und dann von dort wieder zurück zum Torwart. Doch die Gäste waren hellwach, merkten uns die Nervosität an und erkämpften sich durch aktives Pressing den Ball und gingen prompt in der 8. Spielminute mit 0:1 in Führung. Unsere Jungs bemühten sich und bekamen in der 26. Spielminute einen zweifelhaften Elfmeter zugesprochen. Diese Möglichkeit nutzte Tobias Engeldinger zum 1:1 Ausgleich. Kurz darauf traf Ralf Rommelfanger mit einem schönen Distanzschuss leider nur die Latte. In der 32. Spielminute erhöhte der Gästetorjäger mit einem tollen Distanzschuss auf 1:2.  Zehn Minuten später hatte dann Marius Mosbach Pech, als sein Schuss nur an Pfosten klatschte. Dies wäre der erneute Ausgleich gewesen. Somit wurden mit dem 1:2 Rückstand die Seiten gewechselt.

Im zweiten Durchgang erspielten sich die Gäste einige Möglichkeiten, um die Begegnung zu entscheiden. In der 79. Spielminute war es dann soweit. Nach einem Konter trafen die Gäste zum verdienten 1:3 Erfolg. Unsere Jungs bemühten sich weiterhin redlich, waren aber in den Zweikämpfen meistens unterlegen. Die Gäste wirkten spritziger, agiler und man merkte ihnen an, dass sie die Begegnung unbedingt für sich entscheiden wollten. Unseren Jungs fehlte (auch bedingt durch viele verletzte Stammspieler) leider die Durchschlagskraft.

Vorschau

6. Spieltag Landesliga West

Auch die 1. Mannschaft hat eine harte Nuss zu knacken. Sie reist ebenfalls nach Friedrichweiler. Diese sind aktuell mit 10 Punkten Tabellenvierter. Sicherlich ist der Gastgeber heiss darauf, ihre 5:1 Schlappe aus dem Gemeindederby vom vergangenen Sonntag in Schaffhausen wieder auszubügeln. Also ist äusserte Vorsicht geboten. Der Anpfiff erfolgt um 16:00 Uhr.