14. Spieltag

SV Felsberg – SV Düren-Bedersdorf II          3:1 (0:1)

Mit dem Sieg des SV Felsberg schmolz der Vierpunktevorsprung auf die Gastgeber wieder auf einen zusammen und gleichzeitig riss eine Serie von sieben ungeschlagenen Spielen unseres Teams. Die Partie begann recht flott, weil beide Teams offensiv ausgerichtet waren. Daraufhin gab es auch auf beiden Seiten einige gute Möglichkeiten zu sehen, die allesamt vergeben wurden. So nach circa einer halben Stunde wurde der Gastgeber stärker und zog die Partie mehr und mehr an sich. Trotzdem hatten wir noch gute Möglichkeiten durch Jascha Walzinger und Joshua Lavall. In dieser Phase waren wir dann wieder etwas besser im Spiel und erzielten in der 36. Spielminute die 1:0 Führung. Jascha Walzinger bediente Joshua Lavall mustergültig, der seinerseits das Leder geschickt über den Torwart ins Netz bugsierte. Ein schöner Angriff unserer Jungs vor der Pause. Felsberg hatte noch zweimal die Möglichkeit zum Ausgleich, dann war Halbzeit. Direkt nach Wiederbeginn hatten wir in der 47., 54. und 58. Spielminute dreimal die Möglichkeit um auf 2:0 zu erhöhen. Aber allesamt wurden vergeben. Felsberg drängte immer mehr auf den Ausgleich. In der 66. Spielminute wurden sie dann mit einem Schuss aus 25m in den Winkel mit dem 1:1 belohnt. Von nun an lief bei unserer Mannschaft offensiv gar nichts mehr. Der Gastgeber schnürte uns in der eigenen Hälfte ein. Entlastungsangriffe? Fehlanzeige! In dieser Phase der Partie riskierte unser Torwart Dariusz Bethge mehrmals Kopf und Kragen, um das Unentschieden zu retten. Felsberg ließ nicht locker und in der 88. Spielminute erzielten sie mit einer Kopie des ersten Treffers das 2:1. In der Nachspielzeit gelang ihnen dann sogar noch das 3:1. Nach einem Versuch aus der Abwehr heraus einen langen Ball nach vorne zu schlagen, wurde von einem Felsberger Spieler geblockt. Dann sprang das Leder an den Pfosten, sodass der Abpraller nun leicht zu verwerten war. Dann war Schluss.

Fazit: In der ersten Hälfte konnten wir eine unserer Chancen nutzen, wobei Felsberg viele versemmelte. In Hälfte zwei kam von unserer Seite viel zu wenig, fast nichts mehr und Felsberg drehte die Partie mit zwei schönen Distanzschüssen. Ein verdienter Sieg der Gastgeber.

Vorschau

Am Sonntag, 13.11.2022 spielt unsere 2. Mannschaft beim Tabellenletzten SSV Altforweiler ihre letzte Vorrundenpartie. Anstoss ist um 15:00 Uhr.