Saison 2015 / 2016 – 21. Spieltag

SV Düren-Bedersdorf I – SV Wallerfangen I          0:0

Das mit Spannung erwartete Spitzenspiel wurde an Karsamstag endlich nachgeholt. Vor einer stattlichen Zuschauerzahl trafen im Derby der beste Sturm und die beste Abwehr der Liga aufeinander. Unsere Mannschaft war vom Trainer gut eingestellt, sodass sie den Gästen keine Möglichkeit zur Entfaltung gab. Ihrerseits trat sie dem Gegner mit einem aggressiven Zweikampfverhalten gegenüber, womit dieser wahrscheinlich nicht gerechnet hat. Dies führte dann auch zu einigen Tormöglichkeiten. Wallerfangen hatte Probleme den im Sturm aktiven Marius Mosbach in den Griff zu bekommen. Nach einer Viertelstunde hatte er die Möglichkeit zur Führung, doch leider ging der Ball am Kasten vorbei. Im direkten Anschluß daran verfehlte er mit einem abgefälschten Schuss das Gehäuse nur knapp. Und in der 25. Min. zwang er den Gästetorhüter mit einem Kopfball zur Glanzparade. Vorbereitet hatte Manuel Walzinger mit einem Freistoß. Das war es dann auch schon im ersten Durchgang. Von Wallerfangen war überhaupt nichts zu sehen.

Im zweiten Spielabschnitt bemühten sich die Gäste etwas mehr, wurden auch besser, sodass sich plötzlich zwei Mannschaften auf Augenhöhe gegenüber standen. Dies bedeutete aber nicht, dass das Spiel besser wurde. Im Gegenteil die Partie spielte sich weitestgehend im Mittelfeld ab. Erst kurz vor Ende hatte Wallerfangen die ersten beiden Möglichkeiten um die Weichen auf Sieg zu stellen. Zum Einen ging das Leder knapp am Pfosten vorbei, zum Anderen waren sie zu unentschlossen. Die Abwehrreihen beider Teams hatten heute das Sagen, sodass das Spiel leistungsgerecht mit 0:0 endete.

 

Autor: Wolfgang Wirth