Saison 2015 / 2016 – 10. Spieltag

SV Düren-Bedersdorf II – SC Roden II          1:2 (1:1)

Vor dem Spiel hieß es: Der Tabellendrittletzte empfängt den Tabellenletzten. Das Team wollte endlich wieder einen Dreier einfahren. Diesen Willen konnte man den Jungs zunächst auch ansehen. Doch die Gäste wehrten sich nach ihren Möglichkeiten. In der 20. Spielminute erzielte Kevin Meyer, der nach einem unermüdlichen Einsatz von Mike Willems auf der halbrechten Position angespielt wurde, mit einem Schuss ins lange Eck die 1:0 Führung. Der Tabellenletzte ließ sich aber davon nicht beirren und erzielte in der 36. Minute den 1:1 Ausgleich. Dabei wurde ein Rodener Spieler im Strafraum freigespielt, sodass er plötzlich alleine vor unserem Torwart auftauchte und keine Mühe mehr hatte den Ball im Tor unterzubringen. Dies war auch gleichzeitig der Halbzeitstand.

Im zweiten Abschnitt sahen die Zuschauer ein schwaches Spiel mit wenigen nennenswerten Szenen. Und trotzdem konnten die Gäste aus Roden die Begegnung für sich entscheiden. Dies geschah nach einem Standard. Und zwar nach einem Eckball. Dabei köpfte ein Rodener Spieler den Ball völlig freistehend zum 1:2 Endstand in die Maschen.Somit stand unser Team erneut mit leeren Händen da und rutschte auf den vorletzten Tabellenplatz, punktgleich mit Stella Sud SLS, das eine Begegnung weniger ausgetragen hat, ab.

Fazit: Jungs, ihr müsst endlich die Kurve kriegen!

Autor: Wolfgang Wirth