8. Spieltag der Kreisliga A Prims

SV Friedrichweiler II – SV Düren-Bedersdorf II          1:0 (0:0)

Der Gastgeber bestimmte die Partie und vergab in der Offensive beste Möglichkeiten. Entweder zielten sie am Kasten vorbei, oder unser guter Torwart Tobias Fusek machte die Chancen mit guten Paraden zunichte. Die Jungs mussten sehr viel Defensivarbeit verrichten, um nicht in Rückstand zu geraten. Und das taten sie mit voller Hingabe. Gelegentlich kam es zu Entlastungsangriffen, die uns die ein oder andere Möglichkeit bescherte, doch sie blieben ungenutzt. Weitere gelegentliche Offensivbemühungen endeten am gegnerischen Strafraum. Letztendlich fehlte uns im Sturm die Durchschlagskraft. Somit ging es mit einem 0:0 in die Pause.

Im zweiten Durchgang ging es so weiter und der aktuelle Tabellendritte nahm uns unter Dauerbeschuß. Die Jungs wehrten sich tapfer und versuchten das Remis mit nach Hause zu nehmen. Sie hatten auch noch die ein oder andere Möglichkeit, um in Führung zu gehen, was den Spielverlauf sicherlich auf den Kopf gestellt hätte. In der 80. Spielminute gelang den Gastgebern dann der verdiente „Lucky punch“und wir standen wieder mit leeren Händen da.

 

9. Spieltag der Kreisliga A Prims

Am kommenden Sonntag, 16.09.2018 erwarten wir zu Hause den aktuellen Tabellenzweiten FSV Hemmersdorf II. Dies wird sicherlich erneut eine schwere Partie. Trotzdem unterstützen sie die Jungs, damit ein Überraschungssieg gelingen mag. Anstoß ist um 13:15 Uhr.