Landesliga West

SSV Pachten I – SV Düren-Bedersdorf I          1:1 (1:1)

Die Begegnung hatte noch nicht richtig begonnen und Pachten ging bereits in der 1. Spielminute durch ein Mißverständnis am eigenen Strafraum mit 1:0 in Führung. Dieser schnelle Treffer motivierte und beflügelte den Gastgeber natürlich. Diese bestimmten die erste Viertelstunde die Partie, ehe unsere Mannschaft sich aus der Umklammerung lösen konnte. Sie kam immer besser in die Begegnung und erarbeitete sich gute Möglichkeiten, die leider nicht genutzt wurden. In der 42. Spielminute traf dann Tobias Engeldinger nach Eckstoß von Ralf Rommelfanger zum verdienten 1:1 Ausgleich.

Mit diesem Ergebnis ging es dann auch in die Halbzeit.

Im zweiten Durchgang entwickelte sich ein flottes Spiel beider Mannschaften, wobei jeder die Partie aufgrund der Möglichkeiten, für sich hätte entscheiden können. Doch es blieb bis zum Abpfiff beim 1:1 Unentschieden.

Fazit: Pachten spielte über die gesamte Spielzeit auf einem

läuferisch hohen Niveau und erwies sich als ein sehr

unbequemer Gegner. Sie verstanden es, durch ihre

Laufbereitschaft und aggressivem Zeikampfverhalten unseren

Spielaufbau  immer wieder geschickt zu stören. Letztendlich war

es ein gerechtes Unentschieden, obwohl der Gastgeber näher

am Sieg war, als wir.

 

20. Spieltag

Am kommenden Sonntag, 18.03. tragen wir unser Heimspiel gegen die SG Schmelz-Limbach I

wegen Unbespielbarkeit des Platzes erneut auf dem Sportplatz des VFB Dillingen an der Papiermühle aus.

Anstoß der Begegnung ist um 16:45 Uhr.