Landesliga West

SV Friedrichweiler I – SV Düren-Bedersdorf I          3:3 (2:1)

Von Beginn an begegneten sich beide Mannschaften auf Augenhöhe. Man spürte regelrecht den gegenseitigen Respekt beider Teams.  Lediglich sechs Punkte lagen vor dem Spiel zwischen dem Tabellenfünften und -dritten. Die Partie war geprägt von intensiven Zweikämpfen. In der 24. Spielminute gingen wir dann durch einen Standard mit 0:1 in Führung. Der starke Ralf Rommelfanger zirkelte einen Eckstoss genau auf den Kopf von Tobias Engeldinger und dieser verlängerte den Ball ins lange Eck. Nach der Führung kamen wir immer besser in die Begegnung und bestimmten die Partie. Leider ließen wir die Möglichkeiten aus, um das Ergebnis zu erhöhen. Und so kam der Gastgeber mit seiner ersten Möglichkeit gleich zum Ausgleich. Nach einem Freistoss von der rechten Seite und anschließendem Kopfball trudelte das Leder unhaltbar kurz neben dem Pfosten über die Linie. Es kam aber noch dicker. In der 45. Minute ging Friedrichweiler mit einem verwandelten Foulelfmeter 2:1 in Führung. Dann war Halbzeit.

Unbeeindruckt vom Rückstand kamen unsere Jungs aus der Kabine und egalisierten diesen umgehend mit einem tollen Tor. Marvin Mosbach trat einen Freistoss auf die rechte Aussenbahn zu seinem Bruder. Marius bediente darauf in der Mitte Allessandro Carretta und dieser hämmerte das Leder aus spitzem Winkel unhaltbar in die Maschen. Der Gastgeber wurde stärker und drängte auf die erneute Führung. Unsere Jungs verteidigten mit Glück und Geschick das Remis bis zur 66. Minute. Da zog Torjäger Thomas Geibig auf der linken Seite auf und davon und traf mit einem satten Schuss ins lange Eck zur erneuten Führung. Auch davon ließen sich unsere Jungs nicht schocken. Unser Trainer Peter Both wechselte in der 68. Spielminute Jascha Walzinger ein, der nur drei Minuten später beim Versuch den Ausgleichstreffer zu erzielen, im Strafraum gefoult wurde. Den fälligen Elfmeter verwandelte Marvin Mosbach sicher zum verdienten 3:3 Unentschieden. In der restlichen Spielzeit hatten beide Teams noch Möglichkeiten, um den Platz als Sieger zu verlassen, doch es blieb beim leistungsgerechten Remis.

Vorschau

Am Sonntag, 29.04.2018 trifft die I. Mannschaft zu Hause auf den FC Wadrill. Die Begegnung wird um 15:00 Uhr angepfiffen.