Kreisliga A Prims

Nachholspiel gegen Roden

SV Düren-Bedersdorf II – SC Roden II          7:2 (3:2)

Von Beginn an wollten unsere Jungs zeigen, wer der Herr im Haus ist. Deshalb ging es ständig in Richtung Gästetor. Doch leider vergaben sie reihenweise Möglichkeiten um in Führung zu gehen. Dies wurde dann auch prompt bestraft. Mit ihrem ersten Angriff in der 24. Spielminute erzielte der SC Roden das 0:1. Davon aber unbeeindruckt ging es gleich wieder in die Offensive. Fünf Minuten nach dem Rückstand belohnte sich das Team endlich und erzielte den 1:1 Ausgleich durch Niklas Engeldinger. Kurz darauf, in der 30. Spielminute ließ Jascha Walzinger mit einem überraschenden Schuss aus der Drehung die 2:1 Führung folgen. In der 35. Minute hatten wir beim Ausgleichsversuch der Gäste allerdings auch Glück, denn das Leder sprang nach einem Schuss vom Innenpfosten wieder ins Feld zurück. Beim nächsten schönen Angriff unserer Mannschaft über die rechte Aussenbahn, bediente Marek Turalla den in der Mitte freistehenden Manuel Walzinger, der zum 3:1 vollendete. Die Gäste gaben sich noch keinesfalls geschlagen und verkürzten nach einem Konter, den unser Team nicht gut verteidigte, auf 3:2. Direkt danach war Pause.

Im zweiten Durchgang ließen wir dann keine Gegentreffer mehr zu und erzielten noch vier weitere Tore. Das 4:2 markierte Jascha Walzinger in der 58. Spielminute nach schönem Doppelpass mit Bruder Manuel. Nach 67 Minuten wechselte Trainer Daniel Nies Florian Schumacher ein, das sich später noch als Glücksgriff erweisen sollte. Doch zunächst traf Marek Turalla zum 5:2. Danach schlug die Stunde unseres Flo`s. Er viel nicht nur durch seine neuen leuchtenden Schuhe auf, sondern auch durch seine fußballerischen Qualitäten. Zunächst bereitete er in Spielminute 68 auf der rechten Seite das 6:2 vor. Er bediente Niklas Engeldinger mustergültig, der daraufhin keine Mühe mehr beim einnetzen hatte. Und vier Minuten später zeigte er bei seinem Kurzeinsatz, das er auch Törjägerqualität besitzt. Er setzte nämlich mit einem schönen Treffer zum 7:2 den Schlusspunkt.

 

Vorschau

Am Sonntag,15.04.2018 empfangen wir zu Hause den aktuellen Tabellenzweiten FSG Bous II. Anstoss ist um 13:15 Uhr.