Abschied eines Dürener Ur-Gesteins

Fußballerischer Abschied eines Dürener Ur-Gesteins

abschiedsspiel-walzinger
Thomas Walzinger 2. Reihe, erster von rechts, Ur-Gestein des saarländischen Amateurfussballs und des gesamten Gaues hing am vergangenen Wochenende seine Fußballschuhe entgültig an den Nagel. Nein, er entsorgte sie lt. eigener Aussage eigenhändig im Schuhcontainer des DRK auf dem Schulhof in Düren. Irgendwann muß mal entgültig Schluss sein, so der Wortlaut von Thomas.

Zum entgültigen Abschied traten am vergangen Samstag noch einmal die AH des VfB Dillingen und die AH SG Gau im „Stadion am Aubach“ gegeneinander an. Thomas tanzte nach Beendigung seiner aktiven Laufbahn oft noch auf drei Hochzeiten. Zum Einen unterstützte er seine heimischen AH-Kollegen tatkräftig, zum Anderen spielte er noch bei der AH des VfB Dillingen, mit der er einen seiner größten Erfolge, den Finaleinzug um die deutsche Meisterschaft in Berlin feiern konnte. Bei Personalmangel der 2. Mannschaft war er sich nicht zu schade das Team tatkräftig zu unterstützen. Er lebte Fußball, und ist immer noch ein großes Vorbild für die junge Generation. Auch seiner Frau Sabine sagen wir danke, die ihn immer unterstützte und auf auf all seinen Wegen begleitete.

Und nun noch kurz zum Spiel: Die Begegnung endete 3:2 für den VfB Dillingen. Thomas verließ den Platz als einziger Spieler mit einem Sieg.  In der ersten Hälfte gewann er mit dem VfB mit 2:0 und im zweiten Durchgang mit seiner heimischen AH 1:2. Er ist halt eben ein Siegertyp.

In der dritten Halbzeit besiegelte er dann seinen Abschied im Clubheim mit einem gemütlichen Beisammensein entgültig.

Der SV Düren-Bedersdorf und der VfB Dillingen bedanken sich auf diesem Wege bei Dir und Deiner Frau Sabine für die schöne Zeit!!!

Im Gedenken

Der SV Düren-Bedersdorf trauert um sein Ehrenmitglied Theo Schulz der am 20.11.2014, im Alter von 81 Jahren, von uns gegangen ist.

Eine Stimme, die vertraut war, schweigt. Ein Mensch, der uns lieb war, ging. Was bleibt, sind Liebe, Dank und Erinnerung.