9. Spieltag der Landesliga West

SV Weiskirchen-Konfeld I – SV Düren-Bedersdorf I          2:1 (1:1)

Stark ersatzgeschwächt mussten wir in den Hochwald fahren. Und trotzdem haben unsere Jungs dem Gegner Paroli geboten. Der Gastgeber begann forsch und mit hohem Offensivdrang. Dabei hatten sie auch gute Möglichkleiten. Aber unsere Abwehr um seinen Chef Tobias Engeldinger (hoffentlich nicht mehr so lange) und Torhüter Lukas Haas ließen nichts anbrennen. In der Offensive brachten wir den Gegner nicht in Verlegenheit und trotzdem gingen wir in Führung. Nach einer Viertelstunde hielt Niklas Engeldinger einfach mal drauf und erzielte mit der ersten Möglichkeit die Führung. Nun rollte Angriff um Angriff auf unser Gehäuse, die bis zur 23. Spielminute alle abgewehrt wurden. Dann kam der beste Torjäger der Landesliga zum Zug und überlistetet bei einem schönen Angriff unsere Abwehr und erzielte den Ausgleich. Dieser hatte Bestand bis zum Pausenpfiff.

Gleich nach Wiederbeginn wurden wir in die Defensive gedrängt und Weiskirchen gelang bereits nach sieben Minuten die 2:1 Führung. In der restlichen Spielzeit hatte der Gastgeber noch zwei gute Möglichkeiten, die sie aber nicht genutzt haben. Unsere Jungs wurden zunehmend offensiver und drängten auf den Ausgleich. Die letzte Viertelstunde war es ein regelrechtes Powerplay auf das gegnerische Tor. Dabei hatten Yannik Schwer und der eingewechselte Joshua Klein zwei Riesenmöglichkeiten. Zum Einen reagierte der gegnerische Torhüter glänzend, zum Anderen strich die Kugel nach einem Kopfball von Joshua nur ganz knapp am Pfosten vorbei. Es hätte nicht sein sollen. Und somit blieben die Punkte im Hochwald, aber unsere Mannschaft hat sich gut verkauft, was für die nächsten Spiele hoffen lässt. Weiter so Jungs.

 

Vorschau

Am Sonntag, 06.10.2019 empfangen wir zu Hause den Aufsteiger aus Besseringen. Beginnen wird die Partie wie gewohnt um 15:00 Uhr.